Gratis Comic Tag zieht Besucher in Stadtbücherei – mit Galerie

13. 05. 2017 um 16:31:50 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Heute, 13. Mai, war der Gratis Comic Tag (GCT). Auch die Delmenhorster Stadtbücherei nahm daran teil. Dabei gab es nicht nur viele der bunten Bilderhefte zu entdecken.
 
Für Maren Michels von der Kinder- und Jugendabteilung war klar, warum ihre Bücherei bei der Veranstaltung mitmacht: “Weil wir gesehen haben, dass wenn wir den Manga-Treff anbieten, dass der ankommt.” Um für junge Leser noch attraktiver zu werden, folgte heute der GCT.
 

Zwei Hefte pro Besucher

Dabei werden kleine Kostprobenhefte von Comics – von Manga wie One Punch Man über Fantasy wie Mechanika bis zu Sherlock oder Daniel Düsentrieb – verteilt. Jeder Besucher durfte sich zwei aussuchen und mitnehmen. Diese Gelegenheit ergriffen nicht nur viele Kinder beim Schopfe. “Ich finde das ganz interessant. Die letzten Comics hab ich als Kind gelesen”, bekannte Besucherin Michaela Karl.
 

Comics zeichnen live und in Farbe

Dazu kamen zwei Workshops zum Thema. Wie Mangahelden auf Papier gebannt werden, zeigte zeigt Johanna Cree Summers Kindern im Auftrag der Städtischen Galerie Delmenhorst. Sie widersprach den gängigen Klischees, alle Manga bestünden aus großäugigen, kindlich anmutenden Figuren: “Es gibt die verschiedensten Genres. Genau wie bei Romanen. Ich denke, eine Sache, auf die man achten sollte, gibt es nicht.”
 
Charlotte Hofmann ging den umgekehrten Weg. Die Comic-Künstlerin zeichnete vor Live-Publikum eine kleine Sequenz. “Ich finde, damit kann man toll Geschichten erzählen”, sagte sie. “Und sich auch eindeutig ausdrücken.” Sie selbst fing als Kind an zu zeichnen – und zwar mit Vulkanen. Ihr Publikum war bunt gemischt, von fünfjährigen Kindern mit ihren Eltern bis zu Jugendlichen reichte die Palette.
 

Internationale Veranstaltung

Der Gratis Comic Tag wird in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz veranstaltet und ist seinem amerikanischem Pendant nachempfunden. Damit soll die Comickultur gefördert werden. Dazu stellen diverse Verlage kleine Hefte zum reinschnuppern bereit, die dann an teilnehmende Buchhandlungen und Büchereien versendet werden. Der Tag findet immer am 2. Samstag im Mai statt.
 
Foto oben: Die Mitarbeiter der Bücherei – rechts Maren Michels – halfen bei der Auswahl passender Hefte.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare