Gas-Club und Stadtwerke legen Streit bei

27. 01. 2017 um 12:56:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Stadtwerkegruppe

Der Streit zwischen den Mitgliedern des Gas-Clubs Delmenhorst und den Stadtwerken ist beigelegt. Dies teilte beide Seiten heute (27. Januar 2017) mit.
 
“Ich denke, wir haben uns um Wochen bemüht, die Dinge klarzustellen”, sagte Heinz Botzem, der Sprecher des Gas-Clubs. Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Ulrich Salmen stimmte diesem Eindruck zu: “Wir haben es endlich geschafft, konstruktive Gespräche zu machen.” Dadurch hätten viele Leute ihren Widerstand aufgegeben und ihre säumigen Rechnungen bezahlt. Zudem soll für Ex-Kunden bis Ende Januar ein attraktives Rückkehrangebot vorliegen.
 

Ganze 84 Prozent zahlen Rechnungen

Erfreut zeigten sich alle Beteiligten, dass die Quote der Clubmitglieder, die ihre säumigen Beträge zahlten, mit 84 Prozent sehr hoch ausfällt. “Alle, die den Vergleich abgeschlossen haben, sind sehr zufrieden”, erklärte Salmen. Botzem fügte hinzu: “Wir sind sehr zufrieden, dass sich die Arbeit gelohnt hat.”
 
Insgesamt habe es 260 Kunden gegeben, die ihre Rechnungen erstmal nicht gezahlt haben. Mit Ende dieses Monats endet auch das besondere Angebot für die säumigen Zahler. Wer bis jetzt nicht gezahlt hat, muss mit einem gewöhnlichen Mahnverfahren rechnen. Dieses kann durchaus bis vor Gericht gehen, wenn der Schuldner vorher nicht zahlt.
 

Gas-Club Delmenhorst erst November 2016 gegründet

Der Gas-Club war erst am 19. November letzten Jahres gegründet worden. Er sollte den Streit zwischen seinen Mitgliedern und den Stadtwerken beenden. Die Mitglieder bestanden aus Gaskunden der Stadtwerke, die sich seit 2004 weigerten, Teile ihrer Gasrechnungen zu bezahlen. Grund waren Bedenken, ob die Höhe der Gaspreise korrekt war. Der Club hatte den Kompromiss mit den Stadtwerken ausgehandelt, dem sich jetzt der Großteil der Mitglieder anschloss.
 
Der Kompromiss sieht vor, dass die Kunden die Preisgestaltung der Stadtwerke bei den Gaspreisen akzeptieren und die fehlenden Beträge zahlen. Dafür verzichten die Stadtwerke auf die Eintreibung von Zinsen, Anwalts- und Gerichtskosten ebenso wie Klagen.
 
Foto: Die Stadtwerke Delmenhorst und der Gas-Club haben ihren Streit beendet.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare