Freilaufende Kängurus in Ganderkesee eingefangen

28. 07. 2017 um 15:20:13 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Ein kurioses Ereignis fand heute, 28. Juli, in Ganderkesee statt. Gegen 11.11 Uhr erreichte die Polizei die Nachricht, dass dort ein Känguru frei herumlaufen würde.
 
Trotz der verdächtigen Uhrzeit gingen die Beamten der Nachricht nach. Nahe der Bahngleise wurden sie tatsächlich fündig und stießen sogar auf zwei Exemplare. Den folgenden Einfangversuchen widersetzten sich die Tiere. Erst als der Tierhalter, selbst in Ganderkesee wohnhaft, dazukam, konnten die Kängurus in ein nahes Maisfeld getrieben werden. Durch den Vorfall kam es auf der Bahnstrecke zwischen Delmenhorst und Wildeshausen zu Behinderungen. Gegen 12.20 Uhr wurde der Zugverkehr wieder freigegeben.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung