Frank-Walter Steinmeier im Dialog mit Delmenhorster Bürgern

28. 08. 2013 um 13:01:05 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Auf Einladung von MdB Holger Ortel und Bundestagskandidatin Susanne Mittag stattete SPD-Politiker Frank-Walter Steinmeier, Vorsitzender der Bundestagsfraktion, am heutigen Tag den Delmenhorster Bürgern einen Besuch im „MarktEins“ ab.

Wie angekündigt, kam Steinmeier um 10 Uhr zu einem gemeinsamen SPD-Frühstück im „MarktEins“ am Rathausplatz. Keine lange politische Rede, keine Versprechungen: Bürgerinnen und Bürger hatten vielmehr die Gelegenheit, den Vorsitzenden der Bundestagsfraktion, direkt mit ihren Fragen zu konfrontieren. Zahlreiche interessierte Delmenhorster nutzten die Chance, auch junge Leute waren in dieser Gesprächsrunde anzutreffen.
 

Syrien-Frage wird gestellt

Diskussionsthemen waren insbesondere gegenwärtige Thematiken wie die Rentenerhöhung, die NSA-Affäre sowie die umstrittene Debatte um einen militärischen Einsatz in Syrien. Die Lage in Syrien bewertet er kritisch: „Man sollte vor einem militärischen Einsatz die letzten politischen Maßnahmen ausschöpfen.“ Steinmeier schließt jedoch aus, dass die deutschen Soldaten in diesen Einsatz verwickelt werden könnten. Auf sämtliche Fragen der Bürger ging er ein und bemühte sich, diese zu beantworten. Zahlreiche Bürger holten sich auch ein Autogramm von dem SPD-Politiker.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare