Flötentöne lernen am Tag der offenen Tür in der Musikschule

30. 01. 2017 um 11:15:41 Uhr | DelmeNews-Redaktion
A beautiful classic grand pianio, Isolated on white.

Wer schon mal selbst Flöten, Gitarren oder andere Instrumente ausprobieren wollte, aber zu Hause kein passendes Exemplar hat, kann in die Musikschule Delmenhorst (MSD) kommen. Diese öffnet allen Neugierigen diesen Samstag, 4. Februar 2017, am Tag der offenen Tür ihre Pforten. Los geht es in der Schulstraße 19 um 12 Uhr, Ende ist gegen 16 Uhr.
 
Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Kindersingen. Die Teilnehmer stammen aus dem Projekt “Musikland Niedersachsen”, in dem die MSD etwa 200 Kinder in Kindertagesstätten und Grundschulen unterrichtet. Danach können die Besucher beinah alle Instrumente ausprobieren, die an der Schule unterrichtet werden. Währenddessen stehen die Lehrkräfte bereit, um Fragen zu beantworten.
 

Instrumenten-Rally mit Gewinn

In einem Raum können Instrumente selbst gebastelt werden. Zudem bietet eine Rally die Gelegenheit, viele Instrumente auszuprobieren. Dabei gibt es auch eine Überraschung zu gewinnen. Wer erst sehen will, was Musikunterricht ausmacht, kann um 14 Uhr ein Konzert von Schülern der MSD besuchen. Diese zeigen, was sie in einem Jahr Unterricht gelernt haben. Wer sich nicht sicher ist, ob er einen ganzen Kurs durchhält, kann Schnupperkurse vereinbaren.
 
Jeder Kurs an der MSD besitzt zudem eine Probezeit von drei Monaten. Instrumente werden von der Schule zur Verfügung gestellt. Dabei fällt außerhalb der Schnupperkurse eine kleine Monatsmiete an. Neben Kindern und Jugendliche sind auch Erwachsene gern gesehen. So ist die derzeit älteste Schülerin 85 Jahre alt.
 
Weitere Informationen zur MSD gibt es auf deren Homepage: Musikschule Delmenhorst
 
Symbolfoto: Auch in die Tasten hauen lässt es sich in der Musikschule Delmenhorst.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare