Feuerwehr übt Ernstfall auf Bauhof

28. 11. 2017 um 13:30:51 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Dem einen oder anderen Anwohner des Bauhofes wird gestern Abend, 27. November, zwischen 17.30 und 20 Uhr die Präsenz zahlreicher Rettungskräfte und Feuerwehrleute aufgefallen sein, die offenbar verletzte Jugendliche beim Bauhof behandelten. Was nach einem Ernstfall aussah, war in Wahrheit eine Übung – die aber einen ernsten Hintergrund hatte.
 
Bei der Übung simulierten die Retter eine illegale Jugendparty, die außer Kontrolle geriet. Nach einer Rauchentwicklung durch einen falsch bedienten Gasgrill kam es zu einer Verpuffung. Dabei waren 14 Teilnehmer verletzt und brauchten Hilfe. Die Feuerwehr bezeichnete die Übung als “MANV”. Das steht für “Massenanfall von Verletzten”.
 

Pläne getestet

Die Helfer testeten so, wie ihre Reisbrett-Pläne in der Realität umgesetzt werden können. Und wie gut die Zusammenarbeit funktionierte. 90 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Hilfsorganisationen nahmen teil. Verbesserungen sehen die Beobachter der Übung im Bereich der Abläufe.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare