Feuerwehr rettet Wohnhaus

16. 10. 2014 um 17:42:21 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Zum Glück war die Feuerwehr schnell vor Ort, sonst hätte das Feuer im Buchholzer Weg heute Nachmittag ein böses Ende nehmen können. Dort war nämlich ein Carport in Brand geraten – die Ursache ist bisher noch ungeklärt.
 
Heute Nachmittag kurz nach 14 Uhr wurde ein Brand im Buchholzer Weg gemeldet: Die Einsatzkräfte stellten vor Ort fest, dass der Carport eines Einfamilienhauses in Brand stand und die Flammen drohten, auf den angrenzenden Dachstuhl überzugreifen. Die Flammen schlugen bereits aus dem Dachstuhl heraus, jedoch konnte ein Vollbrand des Hauses durch das schnelle Eingreifen der Berufsfeuerwehr, der Ortsfeuerwehr Stadt und Hasbergen verhindert werden.
 

Brandursache noch ungeklärt

Aufgrund der Löscharbeiten musste die Einmündung Bremer Straße/Ecke Hamburger Weg durch die Polizei gesperrt werden. Bei einer Person bestand der Verdacht einer Rauchgasvergiftung, sodass vorsorglich ein Rettungswagen an die Brandstelle entsandt wurde. Eine Untersuchung ergab jedoch, dass die Person keine Verletzungen erlitten hatte. Nach etwa einer Stunde konnte der Brand gelöscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen: Zurzeit können zur Brandursache noch keine Angaben gemacht werden. Die Schadenshöhe steht ebenfalls noch nicht fest, heißt es vonseiten der Polizei.
 
Bild: NonstopNews
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare