FestiDEL wird auf die Graftwiesen verlegt

16. 05. 2017 um 16:26:17 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Am 4. und 5. August findet in Delmenhorst das FestiDEL mit Gregor Meyle und Mark Forster statt. Aufgrund der großen Nachfrage haben die Veranstalter vom Divarena-Team das Event nun vom Rathausplatz auf die Graftwiesen verlegt.
 
Das FestiDEL in Delmenhorst am 4. und 5. August 2017 soll eine große Sause werden. Nun wird das Event anscheinend noch größer, als ursprünglich geplant. Weil sich der Kartenvorverkauf gut anlässt und inzwischen bereits über 4.500 Tickets verkauft sind, haben die Veranstalter das zweitägige Event nun kurzerhand verlegt. Auf Nachfrage von Delmenews teilt Divarena-Geschäftsführer Christoph Becker mit: „Das FestiDEL findet nicht mehr auf dem Rathausplatz, sondern auf den Graftwiesen statt. Die Bühne wird mit dem Rücken zum Wasserturm aufgebaut, sodass die Besucher nicht nur einen guten Blick auf die Künstler, sondern auch auf den Wasserturm haben.“
 
Neben dem guten Zuschauerzuspruch sprechen auch technische Gründe für eine Verlegung, sagt Christian Hohnholt. Da die Bühnentechnik einen enormen Stromverbrauch erfordere, sei die entsprechende Infrastruktur auf den Graftwiesen deutlich leichter zu realisieren.
 
Und noch eine Neuigkeit haben die Divarena-Verantwortlichen heute auf Nachfrage von Delmenews verraten: Vor dem Auftritt von Gregor Meyle werden am Freitagabend die Musiker Alexander Knappe und X-Factor-Gewinner David Pfeffer als Vorgruppe auftreten. Somit werden den FestiDEL-Gästen am Freitag gleich drei gute Musiker geboten.
 
Infos und Tickets unter www.festidel.de.
 
Foto oben: Am Freitagabend werden im Vorprogramm von Gregor Meyle (Foto) Alexander Knappe und David Pfeffer auftreten
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare