Erstes Baby im Klinikum geboren

03. 09. 2015 um 10:29:12 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Grund zur Freude gab es in der Frauenklinik im Klinikum Delmenhorst am gestrigen 2. September 2015 gleich doppelt: Um 13.24 Uhr wurde das erste Baby im Klinikum Delmenhorst nach dem Umzug der Frauenklinik vom St.-Josef-Stift in das Klinikum geboren. Zudem ist das Klinikum nun wieder ein Krankenhaus mit Perinatalem Schwerpunkt.
 
Chefärztin Dr. Katharina Lüdemann konnte sich gestern über gleich zwei gute Nachrichten freuen: Zum einen erhielt das das Klinikum den Bescheid, dass Geburten des Levels III wieder in Delmenhorst stattfinden können. So sind ab sofort Geburten ab einem Geburtsgewicht gleich oder größer 1.500 g und/oder ab der 32. Schwangerschaftswoche in Delmenhorst möglich. Durch die Vereinigung von Frauen- und Kinderklinik unter einem Dach ist das Klinikum nun wieder als Krankenhaus mit Perinatalem Schwerpunkt angemeldet.
 
Gestern fand zudem die erste Geburt statt. Der neu geborene Erdenbürger, ein Junge, hat bislang noch keinen Namen. Die Geburtsgröße betrug 52 Zentimeter, das Gewicht 2.436 Gramm. Er kann sich auf fünf Brüder und eine Schwester im Alter von 0 bis 13 Jahren freuen. Die Familie wohnt in Ganderkesee.
 
Auf dem Foto: die stolzen Eltern Andrea und Michael Clary mit ihrem neugeborenen Sohn, seinen Geschwistern Brendan, Tristan, Rebecca sowie Chefärztin Dr. Katharina Lüdemann
Bild: Klinikum Delmenhorst





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung