Eröffnung der neuen Haferkamp-Filiale in der Innenstadt

30. 11. 2016 um 13:56:37 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Nach vier Wochen Bauzeit eröffnet morgen, 1.12.2016, das neue Haferkamp-Café in der Innenstadt bei C&A. Um schon einen Vorab-Eindruck zu vermitteln, lud Besitzer Wilhelm Haferkamp Senior heute Presse, Mitarbeiter und Partner zur Vorstellung der Räumlichkeiten ein.
 
“Wir achten darauf, optisch anzusprechen und unsere Läden sauber zu halten”, sagt sein Sohn Wilhelm Haferkamp Junior. “Besonders viel Wert legen wir auf den Sitzbereich.” So ist es kein Wunder, dass die großen, bequemen Sessel beim Betreten des Cafés sofort ins Auge stechen.
 
Zur gemütlichen Atmosphäre tragen auch große Bilder in schwarzweiß an den Wänden bei. Selbst die Toiletten sind designt, mit kleinen Blumenkästen an den Wänden. Dabei verfolgen die Haferkamps mehr als nur gute Verkaufserlöse, wie Haferkamp Junior erklärt: “Wir wollen mit dem Geschäft was zur Innenstadt beitragen.”
 

Arbeiten erst kurz vor Eröffnung beendet

Dass die Filiale innerhalb der geplanten Bauzeit von nur einem Monat fertiggestellt wurde, ist keine Selbstverständlichkeit. “Als wir mit dem Innenausbau begonnen haben, gab es keine Zwischenwände, keinen Fußboden oder Estrich”, sagt Haferkamp Senior. Die beteiligten Firmen und Handwerker mussten sich daher mächtig ins Zeug legen. Erst am 29.11. kamen die Arbeiten zum Abschluss. Dafür dankte Haferkamp Senior den Arbeitern.
 
Auch Bäckermeisterin und Verkaufsleiterin Jennifer Bardt ist zufrieden: “Die Handwerker haben schnell gearbeitet. Wir haben nicht mehr damit gerechnet, noch rechtzeitig fertig zu werden.” Damit besitzt Haferkamp jetzt insgesamt 22 Filialen in Bremen und Delmenhorst. Vor einer weiteren Expansion sollen die bestehenden Läden erst einmal laufen. Sollte aber ein gutes Angebot kommen, wird die Kette weiter expandieren.
 

Fruchtbare Zusammenarbeit mit der Stadt

Stadtbaurätin Bianca Urban zeigte sich angetan: “Ich finde das Café toll. Es liegt hier an einem zentralen Dreh- und Angelpunkt.” Im Gegenzug bezeichnet Haferkamp Senior die Zusammenarbeit mit Delmenhorst als sehr fruchtbar. Nur einen Wunsch hat er noch: “Die Stadt braucht dringend Parkplätze.”
 
Künftig werden acht Vollzeitkräfte die Kundschaft in der Filiale bedienen. Diese hat Montag bis Samstag von sieben bis 18 Uhr und Sonntag von acht bis 17 Uhr geöffnet.
 
Foto: Über die Eröffnung freuen sich Petra Dittrich, Wilhelm Haferkamp Junior, Verkaufsleiterin Petra Winkel, Wilhelm Haferkamp Senior und Bäckermeisterin Jennifer Bardt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Danke, hoch verehrter Herr Haferkamp, darauf hat die Welt gewartet. Stühle, Kaffee und Brötchen- das hat nun wirklich noch gefehlt. Toll!!!!

Weitere Geschäfte können die Delmenhorster Innenstadt beleben. Das ist besser als Leerstand.