Energieeinsparung in den eigenen vier Wänden: Infoabend bei den SWD

17. 10. 2013 um 17:47:12 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Was sind Wärmebrücken und wo können sie vorkommen? Vor allem: Wie lassen sich diese wärmetechnischen Schwachstellen erkennen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommen die Teilnehmer beim kostenlosen Infoabend, den die Stadtwerke in Kooperation mit der VHS am Donnerstag, den 24. Oktober, anbieten.

Werbung
Am Donnerstag, den 24. Oktober, geht es von 18 bis 20.15 Uhr im Tagungsraum der Stadtwerke, Fischstraße 32 bis 34, um die Gebäudethermographie und den so genannten Blowerdoor-Test. Beide Verfahren sind Möglichkeiten, um energetische Schwachpunkte eines Hauses zu ermitteln. Mit der Gebäudethermographie können Schwachstellen im Aufbau der Außenhülle des Wohngebäudes (Wände, Türen, Fenster und Dachflächen) oder auch Defizite der Solaranlage aufgezeigt werden. Mit einer Innenthermographie lassen sich die gewonnenen Erkenntnisse untermauern.
 

Blowerdoor-Test deckt Zugluft-Schwächen auf

Mit dem sogenannten “Blowerdoor-Test” wird gezielt Zugerscheinungen auf den Grund gegangen. Bauherren können so bereits während der Bauphase eventuelle Mängel aufgezeigt werden. Die Teilnahme an dem Energieabend ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.
 


Wer: Bauherren, Eigenheimbesitzer, Energiespar-Interessierte
Wann: 24. Oktober 2013, 18.00 – 20.15 Uhr
Wo: SWD, Fischstraße 32 – 34 (Tagungsraum), 27749 Delmenhorst
Anmeldung: bei der SWD-Gruppe telefonisch unter 04221/1276-2301


 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung
Werbung