Dokumentation über SV Atlas geplant – Spendenaktion bis Mitte April

28. 03. 2017 um 14:45:39 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Der SV Atlas sucht Geld für die die Realisierung eines Film-Projekts. Ein Filmteam will eine Dokumentation über den Verein produzieren. Dafür gibt es eine Spendenkampagne.
 
Das Filmteam kommt aus Köln. Kennengelernt haben sich die Mitglieder während des Studiums in Siegen. Eines davon ist Melina von Rönn. Die ehemalige Delmenhorsterin erzählte den anderen von der Geschichte des Vereins. Ihre Kollegin Svenja Preuss schwärmt: “Drei Aufstiege in vier Jahren, Zuschauerrekorde, eigener Fanshop, eigenes Museum, professioneller Sponsoren-Pool – für uns war sofort klar: Das ist kein gewöhnlicher Amateurverein. Unser Interesse war geweckt und wir wollten mehr erfahren. Die Geschichte von Atlas Delmenhorst ist deutschlandweit einzigartig – und muss daher erzählt werden. Gepaart mit der rasanten Berg-und-Talfahrt in der Vergangenheit des Vereins haben wir die perfekten Zutaten für eine packende Doku.”
 

Verein begeistert

Nachdem das Filmteam Kontakt zum Verein aufnahm, entstand zwischen beiden Gruppen eine enge Zusammenarbeit. “Für uns ist es eine tolle Bestätigung, dass sich unsere harte Arbeit mit der Mannschaft lohnt und wir auch abseits vom Platz Interesse wecken”, sagt SV-Pressesprecher Bastian Ernst. “Wir freuen uns, das Filmteam in Delmenhorst begrüßen zu können.”
 
Um das ehrgeizige Projekt angehen zu können, haben die Beteiligten eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Dabei können Fans noch bis zum 23. April Geld spenden. Das Projekt wird nur dann durchgeführt, wenn eine Mindestsumme eingeht. Und nur dann wird das Geld abgebucht. Dies sind 7.700 Euro. Je nachdem, wieviel ein Spender zahlt, erhält er ein Dankeschön. Dies beginnt bei 10 Euro mit einer Email und endet bei 5.000 Euro mit einem Firmen-Imagefilm.
 

Fanfotos am PR-Stand am Wochenende

Aktuell sind bereits 4.110 Euro eingegangen. Die Chancen, dass das Projekt realisiert wird, stehen folglich gut. Mit dem Geld wird das Filmteam seine Ausrüstung und die Fahrten nach Delmenhorst finanzieren. “Da wir alle berufstätig sind, bleiben uns nur die Wochenenden für einen Besuch im Norden”, erklärt Niklas Kreikebaum vom Filmteam. Beim Heimspiel des SV Atlas dieses Wochenende gegen Kickers Emden plant das Team einen eigenen PR-Stand im Stadion. Dabei wird es auf Wunsch Fotos von Fans schießen.
 
Zu finden ist die Kampagne auf der Homepage: Doku SV Atlas Delmenhorst.
 
Foto: Ein Filmteam plant eine Dokumentation über den SV Atlas. Und sucht noch Spender zur Realisierung des Vorhabens.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung