„Digitale Selbstverteidigung“: Piraten schmeißen Kryptoparty

02. 08. 2013 um 14:12:40 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Die Delmenhorster Piraten lassen sich ja immer wieder neue Events einfallen wie zum Beispiel die OpenMusicNight am 21. September in der Markthalle. Nun laden sie auch für den 8. August zu einer Kryptoparty. Was kann man sich darunter vorstellen?
 
Edward Snowden und das Thema weltweite Ausspähung der digitalen Kommunikation ist zurzeit in aller Munde. Die Piratenpartei Delmenhorst will deshalb am 8. August in ihrer Geschäftsstelle (Schulstraße 22) während einer sogenannten Kryptoparty über die Möglichkeiten der Verschlüsselung von E-Mails und anderen Medien informieren.
 

Alle Interessierten sind eingeladen

Neben der persönlichen Beratung wird es auch einen Vortrag über die verschieden Tools geben, die bei der Verschlüsselung helfen. “In vielen Städten bundesweit wurden und werden Kryptopartys veranstaltet, wie man auch auf der Homepage kryptoparty.de sehen kann. Wir sind stolz, dass es jetzt auch ein entsprechendes Angebot in Delmenhorst gibt”, erklärt Bundestagskandidat Andreas Neugebauer. Alle Interessierten seien an diesem Abend eingeladen, sich in digitaler Selbstverteidigung zu üben.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung