Delmenhorster Tänzer gewinnen acht Mal Norddeutschen Meistertitel – Für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

09. 03. 2017 um 15:33:07 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Letzten Samstag, 4. März, nahmen die Hiphop-Tänzer des Tanzsportzentrums (TSZ) Delmenhorst an der Norddeutschen Meisterschaft der United Dance Organisation (UDO) teil. In der Stadthalle von Osterholz-Scharmbeck konnten sie vor 1.000 Zuschauern acht Mal den Titel Norddeutscher Meister erringen.
 
Zu den Teilnehmern der TSZ gehörte die Formation “Quattro Formaggi”. Obwohl die Gruppe zum ersten Mal bei einem Turnier auftrat, gewann sie den ersten Platz in der Kategorie “Quad under 14”, was bedeutete, dass sie Norddeutsche Meister wurden. Das Duo M&M, bestehend aus Merle Coldewey und Michèle Otten, schaffte es in der Kategorie “Duo under 14 advandced” ebenfalls auf Platz eins. Coldewey konnte sich doppelt freuen, gelang es ihr doch auch bei den “Solo under 14 advanced”, sich gegen ihre Konkurrenz durchzusetzen. Gleich taten es ihr Rolf Scheffka bei “Solo under 14 Newcomer” und Angelina Kinstler bei den “Solo under 12”.
 

Sechsmal zweiter Platz

Gegen gleich zehn Tänzer musste Tonja Shania Ciftci bei den “Solo under 16 Newcomer” antreten, was ihr aber gelang und mit einem weiteren, ersten Platz für den TSR belohnt wurde. Weiterhin konnten Anna Schwalgun und Hai Ly Oppermann bei den “Solo over 16 intermediate” beziehungsweise “Solo over 16 advanced” erste Plätze belegen. Auch auf den anderen Plätzen war das TSZ gut vertreten. Die Formationen Honigblümchen und Real Talk traten zum ersten Mal in ihren Kategorien an. Sie holten bei “Team under 14 Newcomer” und “Teams over 18 Newcomer” den 6. und zweiten Platz. Insgesamt gab es sechsmal den zweiten und zweimal einen dritten Platz für Teilnehmer des TSZ.
 
Alle teilnehmenden Teams und Solo-Tänzer des TSZ konnten sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Diese findet am 22. April in Saarbrücken statt.
 
Foto oben: Die Formation Real Talk mit Trainerin Keeya Kekeli (vorn), Quattro Formaggi, das Duo M&M und die Solos schnitten bei der Tanzmeisterschaft sehr gut ab.
 
Foto unten: Auch die Gruppe Honigblümchen (von hinten links) Emily Lövenich, Anna Schwalgun, Tonja Shania Ciftci und Anastasia Sittler, (Mitte von links) Merle Rehpenn, Hai Ly Oppermann, Marlen Meibohm, Trainerin Deniz Akdeniz und (vorne liegend) Maurice Koziol stellten ihr Talent unter Beweis.
 
tanzen-norddeutsche-meisterschaft-02
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung