Delmenhorst gemeinsam voranbringen – Deniz Kurku im Check

09. 10. 2017 um 15:18:22 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Wir setzen unsere Reihe über die Kandidaten für die Landtagswahl am kommenden Sonntag heute, 9. Oktober, mit Deniz Kurku fort. Der SPD-Kandidat will sich zusammen mit Bürgern dafür einsetzen, die Stadt voran zu bringen.
 
Kostenlose Erziehung ist ein Wunsch von Kurku: “Ich stehe für eine gebührenfreie Bildung von der Kita bis zum Meisterbrief oder Studienabschluss.” Zudem hat er sich soziale Gerechtigkeit auf die Fahne geschrieben. Für ihn bedeutet dies, jeden Bürger gut zu fördern. So lasse sich die Zukunft sicherstellen.
 

Pflege stärken

“Die guten Ideen und der Einsatz Einzelner sorgen für Arbeitsplätze in unserer Stadt.” Zusammen mit diesen und weiteren Bürgern will sich Kurku für die wirtschaftliche Entwicklung von Delmenhorst einsetzen. Zudem solle jeder arbeitende Mensch gut von seinem Beruf leben können. Ebenso möglich müsse sein, dass jeder gute Pflege- und Gesundheitsleistungen in Anspruch nehmen könne. Entsprechend will er den Pflegebereich stärken: “Ich stehe für weitere Investitionen in Personal und Einrichtung.” Dies beinhalte auch “gerechtere” Löhne für Pflegekräfte.
 

Seit sechs Jahren im Stadtrat

Der 33-jährige Kurku ist in der Delmenhorster Politik kein Unbekannter. Seit 2011 sitzt er als Abgeordneter im Stadtrat. Auch an verschiedenen Ausschüssen nimmt er Teil. In seinem Beruf als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Wahlkreisbüro von Susanne Mittag hat er auch hauptberuflich mit Politik zu tun.
 
Foto: Deniz Kurku (SPD) ist kostenlose Bildung sehr wichtig.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare