Das Mittelalter kommt nach Delmenhorst

01. 07. 2015 um 17:54:06 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Vom 4. bis zum 5. Juli steht Delmenhorst wieder eine Zeitreise ins Mittelalter bevor. Es ist Zeit für das siebte „Graf Gerds Stadtgetümmel“, das mit vielen Burgfräuleins, Rittern, Gauklern und auch Bogenschützen die Graft in das Mittelalter zurückversetzen wird.
 
Über 40 Verkaufs-und Handelsstände laden zum Essen, stöbern, zuschauen und ausprobieren ein. Flugshows und Auftritte von Musikern, aber auch eine Feuershow und Heerlagerkämpfe werden hier geboten. Am Samstagabend wird es einen Fackelzug der Ritter, Knechte und Mägde geben, anschließend ist eine Fackelshow der Gruppe „Flora Ignis“ gegen 22:30 Uhr geplant. Als „Walking-Acts“ wurden unter anderem die Gruppen Rabengesang, Tam Lin und Hyttis angesagt. Außerdem können viele Handwerkskünste wie zum Beispiel das Zinngießen, Tuchfärben, Glasperlendrehen und Holzschnitzerei begutachtet werden. Neben einem unterhaltsamen Showprogramm gibt es viele verlockende Kinderaktionen. Dieses Jahr ganz neu im Programm: ein Frettchenzirkus für die Kleinen.Das siebte Stadtgetümmel öffnet am Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Für Erwachsene kostet eine Tagesticket 5 Euro und ein Wochenticket 8 Euro. Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt. Alle Parkplätze wie die Graftwiesen, City-Parkhaus, Hans-Böckler-Platz und das Jute Center stehen am Sonntag kostenlos zur Verfügung.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung