Comedy Club am 5. November in der Divarena

28. 10. 2015 um 15:02:34 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Am Donnerstag, 5. November 2015, wird es wieder lustig im Neuen Deichhorst. Dann steigt in der Divarena der Comedy Club mit den drei Comedians Marcel Kösling, Johnny Armstrong und Horst Fyrguth.
 
Drei tolle Comedians in einer Show – das ist das bewährte Konzept beim Comedy Club präsentiert vom Deldorado. Dieses Mal sind Marcel Kösling, Johnny Armstrong und Horst Fyrguth mit dabei.

Witz und Magie

Marcel Kösling steht für Vielseitigkeit, Schlagfertigkeit, Charme und Magie. Zudem gilt er auch noch als unverschämt humorvoll. Marcel Kösling verbindet bei seinen Auftritten Comedy, Kabarett, Musik und Magie in bester Entertainer-Manier. In seiner neuen Show: „Keine Halben Sachen! oder: Die Kunst Frauen zu zersägen“ macht er keine Kompromisse! Eine Zuschauerin beschrieb Kösling mal so: „Marcel Kösling – eine gelungene Mischung aus Axel Stein, Uwe Kröger und QVC mit einer Prise Mary Poppins.“
 

Englischer Humor auf Deutsch

Johnny Armstrong ist gebürtiger Engländer und verbreitet in der Kategorie „Alternativ“ schrägsten britischen Humor – auf Deutsch. Er ist ein Einzeiler-Schnellfeuer-Komiker, der seine deutsche Stand-up-Comedy-Karriere startete, nachdem ihm 2013 in der Berliner “Nacht der Talente” von Radio Fritz der Sprachkunst-Pokal verliehen worden war. Mittlerweile sind noch weitere Preise hinzugekommen und auch die Poetry-Slam-Szene hat er bereits erfolgreich aufgemischt. Das Publikum steht Kopf, wenn der Wahl-Berliner die Unterschiede zwischen Briten und Deutschen beleuchtet oder erzählt, mit welchen Schwierigkeiten er “nach seiner Flucht” von der Insel zu kämpfen hatte.
 

Die gar nicht lieben Kleinen

Die Erziehung eines Kindes kostet bis zum 18. Lebensjahr im Schnitt 150.000 Euro – wenn Sie davon ein paar Euro in den Besuch von Horst Fyrguths neuem Programm investieren, sparen sie locker ein Drittel davon ein. Denn der ehemalige Waldorfschüler weiß nicht nur wie man seinen Namen tanzt, sondern auch wie sehr Kinder einem auch auf der Nase rumtanzen können. Einerseits sollen Männer sich groß und breit machen um Frauen zu beschützen, andererseits immer in die Hocke gehen, um mit den Kindern zu reden. Kein Wunder, dass Männer von diesem ewigen Hin und Her geistige Bandscheibenschäden bekommenn. tragen. Wie man diesen Spagat zwischen Hausaufgaben und Hardrock schafft, das packt Horst in einem Programm zwischen Wahnsinn und Weisheit gnadenlos an.
 
Tickets gibt es in der Divarena (Mo. bis Fr. von 10 bis 12 und von 15 bis 17 Uhr), online auf www.divarena.de und bei allen Vorverkaufsstellen von Nordwest Ticket.
 
Event-Facts:
Donnerstag, 5. November 2015 in der Divarena,
Gustav-Stresemann Str.1, 27753 Delmenhorst,
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung
Werbung