Bürgerwiesen-Idee im Rat gekippt

27. 06. 2013 um 13:35:57 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
Werbung

Vor wenigen Tagen hatte der Oberbürgermeister mitgeteilt, dass auf Antrag von Ratsfrau Eva Sassen die Wiese, wo früher das Hotel am Stadtpark stand, als Bürgerwiese gewidmet werden soll. Gestern revidierte der Stadtrat vorerst das Vorhaben. Der Vorschlag soll bis zum Abschluss der Graftbogenplanung zurückgestellt werden.

 
Am Mittwochabend wurde es etwas turbulent im Stadtrat, als es um den Tagesordnungspunkt 8.4 ging. Anders als vom Oberbürgermeister Tage zuvor bekanntgegeben, soll die Hotelwiese nun eben doch keine Bürgerwiese werden. Denn in der gestrigen Ratssitzung stellte sich das Ergebnis doch etwas anders dar.
 

Antrag abgelehnt

Nach einer Diskussion, was denn im Fachausschuss tatsächlich beschlossen worden sei, lautete der gestrige Ratsbeschluss, dass der konkrete Antrag von Frau Sassen abgelehnt und ihre Anfrage dazu bis nach Abschluss der Graftbogenplanung (einst angedacht: Wohnbebaung plus Hotel, siehe auch
hier) zurückgestellt werden solle. Somit bleibt die Wiese vorerst was sie ist: Eine ganz gewöhnliche Wiese.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung