BürgerIDEENBörse: Mehr Transparenz bei Vorschlägen

05. 08. 2014 um 17:06:25 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Die BürgerIDEENBörse (BIB) möchte eine neue Form der Bürgerbeteiligung ermöglichen. Ab jetzt soll die Internetveröffentlichung der Ideeneingänge noch transparenter werden, indem der Bearbeitungsstand erkennbar ist und bereits umgesetzte Ideen verzeichnet sind.
 

Ab sofort gibt es vier Listen, auf denen Ideeneingänge in verschiedenen Status verzeichnet sind: Eine erste Liste, auf der ausschließlich Ideen gelistet sind, die bereits umgesetzt wurden. Auf einer zweiten Liste stehen die Ideen, welche noch in Bearbeitung sind oder zurückgestellt werden mussten. Die Ideen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht vom Arbeitskreis weiterverfolgt wurden, stehen auf einer dritten Liste. Und nach wie vor gibt es auch eine Gesamtliste aller Ideeneingänge, auf der auch Ideen erscheinen, die noch keiner der Kategorien zuzuordnen wurden.
 

Neue Ideen stets gern gesehen

Jeder, der Lust hat eine Idee einzubringen, kann diese bequem über die Internetseite der BIB einreichen, oder per Post an die Stadtverwaltung schicken. Über dieselbe Internetadresse kann man sich auch über alle Ideeneingänge informieren.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare