Brutaler Straßenraub – Drei polizeibekannte Delmenhorster greifen 29-Jährigen in Bremen an

06. 11. 2017 um 17:29:36 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Drei alkoholisierte, junge Männer aus Delmenhorst griffen am Samstag, den 4.11. um 2 Uhr morgens einen ebenfalls angetrunkenen 29-jährigen Mann in Bremen-Schwachhausen brutal an. Das meldet die Polizei Bremen heute. Die polizeibekannten Täter konnten in der Nähe des Tatorts durch Einsatzkräfte der Polizei Bremen festgenommen werden.
 
Als ein 29-jähriger Mann gegen zwei Uhr morgens auf der Hermann-Böse-Straße in Bremen-Schwachhausen unterwegs war, wurde er im Bereich eines Spielplatzes von den Tätern attackiert. Mit Faustschlägen ins Gesicht und Sprüngen in den Rücken griff das Trio den Mann hinterrücks an. Der Mann erhielt zudem Tritte gegen den Kopf. Anschließend stahlen die Täter das Handy und die persönliches Papiere des Opfers.
 

Täter einschlägig bekannt

Die alarmierte Polizei konnte nach schneller Fahndung das Trio in der Nähe des Tatorts ausfindig machen und festnehmen. Das Opfer musste auf Grund der Verletzungen stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Bei den Tätern handelt es sich um einen 16-Jährigen und zwei 20-Jährige aus Delmenhorst. Alle drei sind hier bereits einschlägig bekannt. Die Polizei Bremen sucht jetzt nach Zeugen der Tat. Hinweise werden unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegengenommen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare