Brand bei Karstadt in Bremen führt zur Evakuierung

20. 11. 2013 um 17:21:19 Uhr | DelmeNews-Redaktion

Ein Brand im Karstadt-Kaufhaus in der Bremer Innenstadt hat am heutigen Mittwoch, 20. November, dazu geführt, dass Kunden und Mitarbeiter das Warenhaus verlassen mussten. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Feuer im Traforaum für Lichtausfall gesorgt.

Wie die TV-Nachrichtenagentur NonstopNews meldet, hat heute gegen 13 Uhr ein Brand im Traforaum bei Karstadt in der Fußgängerzone dazu geführt, dass das Licht ausfiel und Kunden und Mitarbeiter aufgefordert wurden, das Haus zu verlassen. Etliche Feuerwehrleute waren im Einsatz und konnten das Feuer schnell löschen. Dennoch musste das Warenhaus geschlossen bleiben und belüftet werden. Auch die Lloydpassage und Teile der Obernstraße wurden abgesperrt. Die gesamte Meldung und etliche Bilder gibt es bei NonstopNews.
 



Kommentar schreiben




Ihre Kommentare