Bildergalerie: Max Mutzke begeisterte in der Divarena – zwei Zugaben

02. 10. 2013 um 14:02:48 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Sänger Max Mutzke trat am gestrigen Dienstagabend im Veranstaltungszentrum Divarena im Neuen Deichhorst auf. Dort begeisterte er mit einer Melange aus Soul, R’n’B und Jazz vor ausverkauftem Haus das Publikum.

Werbung
Mit seiner ausdrucksvollen Stimme hatte Max Mutzke es nicht allzu schwer, das Publikum auf seine Seite zu ziehen. Bereits nach wenigen Liedern hatte er die Konzertbesucher mit seiner souligen Interpretation von Me And Mrs. Jones oder auch mit Extravaganterem wie „Telefon“ von Ideal um den Finger gewickelt.
 

Lockere Sprüche und Ernsthaftes

Zwischendurch streute er immer mal wieder ein paar lockere Sprüche ein, á la „Ich habe ein Jazz-Album gemacht, deshalb wundert es mich, dass so viele Leute hier sind.“ Emotional wurde es vor dem Song „Durch einander“. Max Mutzke erzählte davon, wie zwei seiner Freunde an einer Depression erkrankten und wie er ihr verändertes Verhalten und ihr Leiden miterleben musste.
Zwischendurch jammten seine Begleiter vom Soul- und R’n’B-Trio monoPunk immer mal wieder drauflos oder spielten muntere Soli. Am gestrigen Abend bewies Max Mutzke einmal mehr, dass er der Castingshow-Schublade, die ihn einst als Teilnehmer der Stefan-Raab-Show bekannt gemacht hatte, längst entwachsen ist.
 

Zugaben und Autogramme

Das Publikum wollte den Sänger und Songwriter gar nicht mehr gehen lassen. Erst als er und monoPunk zwei Zugaben gegeben hatte, endete der musikalische Abend nach zweieinviertel Stunden. Zum Abschluss zeigte sich Max samt Band im Divarena-Foyer, wo er bereitwillig Autogramme gab und alle Fotowünsche erfüllte.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung