Beifahrer bei Unfall auf A 29 lebensgefährlich verletzt

28. 06. 2017 um 10:50:48 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 27. Juni, kam es um 16.30 Uhr auf der A 29 zu einem schweren Unfall. Dabei wurde ein Beteiligten lebensgefährlich und weiterer schwer verletzt.
 
In Höhe der Anschlussstelle Großenkneten Richtung Süden kam ein Kleintransporter nach rechts von der Fahrbahn ab. Vermutlich war ein Reifen geplatzt. Dabei überschlug sich der Wagen mit zwei Insassen. Der Fahrer wurde schwer und sein Beifahrer lebensgefährlich verletzt. Sie kamen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Gleich drei Feuerwehren – aus Littel, Sage und Wardenburg – waren im Einsatz. Dazu kamen die Mediziner.
 

A 29 bis 21 Uhr gesperrt

Um die Schäden zu beseitigen, wurde die Autobahn ab der Anschlussstelle Wardenburg Richtung Ahlhorner Heide bis 21 Uhr voll gesperrt.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung