B75: Motorradfahrer beschleunigt stark und übersieht PKW – schwer verletzt ins Krankenhaus

10. 08. 2017 um 11:04:08 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Heute Am 10. August 2017 hat es um 10.17 Uhr einen Motorradunfall auf der B75 gegeben. Wie die Polizei berichtet, war der 41 Jahre alte Motorradfahrer aus Delmenhorst an der Anschlussstelle Stickgras in Fahrtrichtung Bremen auf die B75 gefahren und war nach einem starken Beschleunigungsmanöver in das Heck eines Mercedes gerutscht.
 
Wie die Polizei auf Nachfrage berichtet, war der Motorradfahrer auf die B75 gefahren, auf den linken Fahrstreifen gewechselt und hatte sein nach Polizeiangaben hochmotorisiertes Motorrad stark beschleunigt. Dabei hat er anscheinend den auf der linken Spur fahrenden Mercedes eines 40 Jahre alten Mannes aus Hamburg übersehen. Der Motorradfahrer versuchte noch auszuweichen, verlor die Kontrolle über sein Krad und rutschte in den Mercedes, anschließend in die rechte Seitenschutzplanke, ehe er rund 30 Meter weiter zum Liegen gekommen ist. Der Fahrer ist schweverletzt, nach ersten Angaben nicht lebensgefährlich. Die B75 war zunächst voll gesperrt, später einspurig, es bildete sich ein Rückstau von 3 bis 4 Kilometern.
Bild: NonstopNews
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung