Autofahrer fährt mit Vollgas gegen Wohnhaus – 5.000 Euro Schaden

19. 05. 2017 um 12:49:33 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In der Nacht zu heute, 19. Mai, ereignete sich ein ungewöhnlicher Unfall am Hasporter Damm. Dabei wurde ein Fahrer verletzt.
 
Gegen 4.50 Uhr wollte ein 31-Jähriger vom Parkplatz einer Sparkasse auf die Straße fahren. Wegen einer plötzlichen “gesundheitlichen Einschränkung” (so die Polizei) verlor er die Kontrolle über sein Auto, fuhr geradeaus, durchbrach einen Holzzaun und landete im Vorgarten eines Hauses. Dort blieb der Wagen unmittelbar vor der Hauswand auf einem Stein stehen. Ein Schaden am Gebäude entstand nicht. Anwohner zogen den orientierungslosen Fahrer aus seinem Auto. Er wurde vor Ort vom Notarzt und einer Rettungswagenbesatzung versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Wagen und Garten liegt bei 5.000 Euro.
 
Foto von Nonstop News: Der Unfallwagen kam unmittelbar vor der Hauswand zum Stehen.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung