Auto überschlägt sich bei Ahlhorn – Drei Verletzte

07. 09. 2017 um 11:26:44 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung
ca-hochzeitsfotografie.de
Werbung

Zu einem Unfall kam es gestern, 6. September, gegen 22.30 Uhr zu einem Unfall bei Ahlhorn. Dabei wurden drei Personen verletzt.
 
Ein 21-Jähriger war mit seinem Polo und zwei Mitfahrern auf der Oldenburger Straße unterwegs, als er an einer Rechtskurve an einem Bahnübergang die Kontrolle über sein Auto verlor. Der Wagen kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, fuhr auf den Grünstreifen, prallte gegen ein Verkehrszeichen und zwei Leitpfosten und überschlug sich. Schließlich blieb er auf der Beifahrerseite liegen.
 

Keine schweren Verletzungen

Trotz schwerer Schäden am Auto konnten die drei Insassen sich selbstständig aus dem Wrack befreien. Sie kamen mit Schocks und leichten Verletzungen davon. Alkohol- und Drogentests ergaben, dass der Fahrer nüchtern war. Auch seine Geschwindigkeit lag innerhalb des Tempolimits. Vermutlich unterschätzte er die Nässe, fuhr für die Wetterlage zu schnell und verlor daher die Kontrolle über sein Auto. Am Auto entstand ein Schaden von 1.750 Euro.
 
Foto von Nonstop News: Während am Unfallwagen ein Totalschaden entstand, kamen die drei Insassen mit leichten Verletzungen davon.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare