Auffahrunfälle verursachen 11.000 Euro Schaden

01. 02. 2017 um 11:41:23 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Am Montag, 30. Januar, wurden vier Autos bei zwei Auffahr-Unfällen in Delmenhorst und Ganderkesee teils erheblich beschädigt.
 
Der erste Unfall ereignete sich gegen 8 Uhr morgens in Ganderkesee. Eine 29-Jährige fuhr mit ihrem PKW auf der Atlasstraße. An der Einmündung zur Bergedorfer Straße musste sie anhalten. Eine nachfolgende, 20-jährige Fahrerin sah dies zu spät und prallte mit ihrem PKW gegen das Auto der 29-Jährigen. Beide Frauen zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Schaden an den Autos wird auf 3.000 Euro geschätzt.
 
Zum zweiten Unfall kam es gegen 15.40. Ein 34-jähriger befuhr die Stedinger Landstraße. Am Sandhauser Weg bremste er ab, was ein hinter ihm fahrender 73-Jähriger nicht bemerkte. Der PKW des Rentners war nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden an den Fahrzeugen liegt bei etwa 8.200 Euro.
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung