Anwalt berichtet über NSU-Prozess

20. 09. 2013 um 15:41:04 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Kaum ein Prozess hat für so viele Schlagzeilen gesorgt wie der NSU-Prozess, deswegen wird im Rahmen der „Demokratie-Woche 2013“ am 28. September in der Stadtkirche ein Vortrag über den Prozess gehalten. Redner ist ein Anwalt der Opfer-Angehörigen.
 

Werbung
Seit Mai müssen sich fünf Rechtsextremisten vor dem Oberlandesgericht München verantworten, die bekannteste Angeklagte ist Beate Zschäpe. Sie muss sich unter anderem wegen Mittäterschaft in zehn Mordfällen, schwerer Brandstiftung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung verantworten.
 

Vortrag in der Stadtkirche

Am Samstag, den 28. September, wird Yavus Narin, einer der Anwälte, der die Angehörigen der NSU-Opfer vertritt, in der Stadtkirche (Kirchstraße) um 19 Uhr über seine Erfahrungen aus dem NSU-Prozess und dessen Hintergründe berichten. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der VHS (eines der 24 Demokratiezentren der niedersächsischen Erwachsenenbildung) in Kooperation mit dem „Breiten Bündnis gegen rechts“. Die Veranstaltung ist ein Beitrag zur Prävention gegen Rechtsextremismus. Der Eintritt ist kostenlos und eine Anmeldung nicht nötig.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung