Ab nächster Woche wird geblitzt – Geschwindigkeitsmesswoche vom 14. – 24. Juli

11. 07. 2014 um 16:00:12 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Vom 14. bis 24. Juli gibt es im Gebiet der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch eine sogenannte Geschwindigkeitsmesswoche. Mitarbeiter der Polizei werden gemeinsam mit den Kommunen Temposünder ins Visier nehmen.
 

Werbung
Startschuss der Aktion ist am Montag, 14. Juli. Gemessen wird an unterschiedlichen Tagen und wechselnden Standorten bis zum 24. Juli außerhalb geschlossener Ortschaften im Landkreis Oldenburg, dem Landkreis Wesermarsch und der Stadt Delmenhorst.
 

Unterstützung durch Kollegen aus anderen Landkreisen

Unterstützt werden die hiesigen Polizeibeamten von Kollegen der Polizeiinspektion Cuxhaven, Verden/Osterholz, Oldenburg-Stadt/Ammerland, Wilhelmshaven/Friesland, Cloppenburg/Vechta und Diepholz. Darüber hinaus werden an den Kontrolltagen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreise Oldenburg und der Wesermarsch sowie auch der Stadt Delmenhorst mit Radarmessgeräten im Einsatz sein. Neben Laserpistolen und Radargeräten kommen auch sogenannte PPS-Fahrzeuge (Police-Pilot-System) auf den Straßen zum Einsatz. Das Ziel der Verkehrssicherheitsinitiative 2020 ist es, die Anzahl von Getöteten und Schwerverletzten im Straßenverkehr weiter zu reduzieren.
 

Carsten Hoffmeyer: Nun auch in der Wesermarsch

Carsten Hoffmeyer, Leiter Einsatz der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch sagt dazu: „Wie in den letzten Jahren werden wir auch 2014 konzentrierte Messaktionen in enger Kooperation mit den zuständigen Kommunen durchführen. Seit diesem Jahr wurde der Landkreis Wesermarsch im Rahmen der Umorganisiation an die Polizei Delmenhorst angegliedert, so dass in der Messwoche auch Geschwindigkeitskontrollen in der Wesermarsch auf dem Plan stehen.”
 




Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung