21 Fahrzeuge innerhalb von zwei Stunden zu schnell

05. 05. 2015 um 15:33:30 Uhr | DelmeNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Abend hat die Polizei im Stadtgebiet die Geschwindigkeit überprüft – und allerhand Überschreitungen feststellen müssen.
 
In weniger als zwei Stunden wurden von den Beamten der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch am Montag in den Abendstunden von 208 gemessenen Fahrzeugen 21 herausgefiltert, die in der 50er-Zone zu schnell unterwegs waren. Ein Fahrer wurde mit
85 km/h auf der Bremer Heerstraße gemessen, was ein empfindlichen Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot zur Folge hat. Zwei weitere Männer gerieten mit 83 und mit 82 km/h in die Messung. Gegen 21.30 Uhr beendeten die Polizeibeamten ihre Geschwindigkeitsüberwachung. Insgesamt 15 Fahrer müssen mit einem Verwarngeld rechnen und sechs Personen waren so schnell auf der Bremer Heerstraße unterwegs, dass sie nun ein Bußgeld werden zahlen müssen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Werbung